UNSER SOZIALES ENGAGEMENT

LUBECA Immobilien spendet

Wir engagieren uns für den Jugendsport in Lübeck. Dafür haben wir 2018 das Projekt „LUBECA Immobilien spendet“ ins Leben gerufen. Der Wunsch, Sportvereine zu fördern, kommt für uns nicht von ungefähr: Zum einen sind wir begeisterte Segler. Zum anderen fanden und finden unsere vier mittlerweile erwachsenen Söhne die perfekte Kombination aus Sport, Spiel und Spaß beim Hockey, Football und Fußball in ihren jeweiligen Sportvereinen. 


Die „Jungs“ sind für uns das beste Beispiel der erfolgreichen Vereinsarbeit im Sportbereich – und das bei meist sehr kleinen Budgets. Dies erklärt auch den klaren Fokus unserer Aktion: Von unseren Spenden sollen speziell Kinder und Jugendliche profitieren. Daher fördert „LUBECA Immobilien spendet“ vorzugsweise Projekte, die jungen Vereinsmitgliedern zugutekommen. Das liegt uns ganz persönlich am Herzen.

Sind Sie Verantwortliche/r in einem Sportverein mit einer Kinder- und Jugendsparte?
Haben Sie ein spezielles Sportprojekt, das noch eine finanzielle Unterstützung benötigt?
Dann melden Sie sich gerne bei uns und stellen Sie Ihr Projekt vor.

LUBECA IMMOBILIEN SPENDET


Dass Lübeck die Stadt der Ruderer ist, wissen viele. Dass die Lübecker Ruder­gesellschaft (LRG) auch Spitzensportler mit Weltklasseniveau hervorgebracht hat, dagegen wenige. Damit diese großartige Leistung von Betreuern, Trainern und Sportlern weiter so erfolgreich fortgeführt werden kann, hat Lubeca Immobilien seine Spende dem Förderverein RUDERN 3000 zukommen lassen. „Wir wollen jungen Spitzensportlern die Chance geben, höhere Ziele, wie z.B. die Teilnahme an den Olympischen Spielen, zu erreichen. Das Potential bringen die Jugendlichen mit, die Möglichkeit Ihr sportlichen Ziele und Träume zu verwirklichen haben dagegen nicht alle. Das wollen wir ändern
und freuen uns sehr über die finanzielle Unterstützung von Euch.“ so der 1. Vorsitzender Kay Urban bei der Spendenübergabe.


Weitere Informationen
www.lubeca-immobilien-spendet.de

SPORT MACHT STARK,
SPORT MACHT MUTIG,
SPORT MACHTSELBSTBEWUSST.


THOMAS KRAUSE